Grob fahrlässige/dd mutwillige (?) Fehlbefundung/Falschaussage in einem Gutachten für die DRV Bund

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  30. April 2014
Grob fahrlässige/dd mutwillige (?) Fehlbefundung/Falschaussage in einem Gutachten für die DRV Bund
Eine Altenpflegerin 40j, wird von einem BG-Arzt in meine private Praxis überwiesen. Bisher hatte ich mit BG-Fällen erst einmal- dafür bezüglich eines Gutachtens auf ähnlichem Niveau - zu tun. Hier: Arbeitsunfall nach Treppensturz mit Slap II-Läsion. Vor 3 Jahren operative Revision aufgrund fehlender Besserung nach konservativer Therapie. Seitdem Schmerzzunahme, "frozen shoulder" und medizinische Odyssee. Bereits bei der Begrüßung fällt eine...
Grob fahrlässige/dd mutwillige (?) Fehlbefundung/Falschaussage in einem Gutachten für die DRV BundRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2665   Teilnehmer: 23   Kommentare: 36
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen