Grippeschutzimpfung - ungewöhnliche Impfreaktionen?

von Dr. ... (deaktiviert) (Allgemeinmedizin) am  9. Oktober 2012
Grippeschutzimpfung - ungewöhnliche Impfreaktionen?
Seit ich in den Anfangsjahren meiner Praxis einmal eine Virusgruppe erwischt habe, impfe ich mich und meine Frau regelmässig jedes Jahr. Dieses Jahr hatte meine Apotheke nicht das gewohnte Präparat vorrätig, sondern das eines anderen Herstellers. Ich impfte meine Frau am 5.10. abends, mich selbst am Morgen des 6.10. - diesmal mit deutlich stärkeren Begleiterscheinungen als gewohnt. Meine Frau merkt normalerweise nur ein kleine Schwellung und kaum Schmerz, ich habe...
Grippeschutzimpfung - ungewöhnliche Impfreaktionen?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1645   Teilnehmer: 18   Kommentare: 28
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen