Grippe-Impfung und Vaskulitis der großen Gefäße

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  27. September 2007
Grippe-Impfung und Vaskulitis der großen Gefäße
Ein Problem, zwei Fragen: Ein 69-jähriger Patient entwickelt in unmittelbarem zeitlichem Zusammenhang mit einer Grippeimpfung (Mutagrip) eine Vaskulitis der großen Gefäße (erst nach eingehender internistischer Durchuntersuchung wegen BSR 80/105 und CRP 15 bei ansonsten völlig normalen Blutwerten, keine Antikörper, durch ein PET-CT diagnostiziert. Bisher Prednisolontherapie, wobei bei einer Dosis unter 15mg die Aktivität wieder steigt.
Grippe-Impfung und Vaskulitis der großen GefäßeRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Grippeimpfung, Vaskulitis der großen Gefäße
Fachgebiet: 
Leser: 45   Teilnehmer: 3   Kommentare: 3
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen