Gonarthrose und Stoßwellentherapie

von  Mitglied Dr. ... (Kinder- und Jugendmedizin) am  3. März 2019
Gonarthrose und Stoßwellentherapie
Bitte um Stellungnahme der Kolleginnen/Kollegen zum Themenkomplex Gonarthrose und Stoßwellentherapie. Konkret geht es um eine 46-jährige Patientin mit Gonarthrose und viertgradiger Retropatellararthrose, Hyaluronsäure intraartikulär, Schmerztherapie nach Liebscher/Bracht, "Arthroseernährung" und Aquajogging sind die aktuellen therapeutischen Vorgehensweisen, hoher Leidensdruck. Mäßige Schmerzen beim Laufen medial der Patella, etwas...
Gonarthrose und StoßwellentherapieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 832   Teilnehmer: 12   Kommentare: 18
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Chronisches Ulcus cruris bei venöser Insuffizienz - Hoffnung auf intermittierende pneumatische Pumpe
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden