Gibt es standartisierte Verhaltensanweisungen bei Insemination?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Psychosomatische Medizin und Psychotherapie) am  26. November 2010
Gibt es standartisierte Verhaltensanweisungen bei Insemination?
Eine bei mir am Beginn einer Psychotherapie befindliche Patientin berichtet. daß bei ihr wegen Kinderwunsches eine Insemination mit den Spermien ihres Ehemannes , "die zu langsam sind" (also Motilitätsstörung) sowie eigener vermuteter Abstoßungsreaktionen erstmals eine Insemination durchgeführt wurde. Sie sollte dann am selben Abend mit ihrem Mann verkehren, damit die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung steigt. Letzteres führte, auch gerade bei der...
Gibt es standartisierte Verhaltensanweisungen bei Insemination?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Insemination, Standardverfahren, Sexualverkehr
Fachgebiet: 
Leser: 440   Teilnehmer: 15   Kommentare: 24
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden