Gesunde Träger von Staph. aureus

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  16. September 2010
Gesunde Träger von Staph. aureus
Bei der 4 J.Tochter meiner Bekannten wurde vor dem Eintritt in den Kindergarten ein Nasenabstrich durchgeführt mit dem Nachweis eines Staph. aureus( kein MRSA). Das Kind war in jeglicher Hinsicht asymptomatisch. Daraufhin wurde mit einer lokalen Antibiose begonnen. Wohlbemerkt,das ganze geschieht in Osteuropa. Meine Frage: gibt es, auch international,irgendeine Empfehlung womit die ganze Prozedur zu begründen wäre? Gibt es hygienetechnisch und mikrobiologisch überhaupt einen...
Gesunde Träger von Staph. aureusRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 244   Teilnehmer: 9   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden