Geschlechtsumwandlung

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  16. März 2018
Geschlechtsumwandlung
Mir gestand heute eine Patientin erstmalig, dass sie über eine Geschlechtsumwandlung nachdenkt. Ich bin ihr Hausarzt im ländlichen Gebiet, Südzipfel Sachsen-Anhalt mit Nähe zu Thüringen und Sachsen. Ich habe noch keine Erfahrung, wie diese Patienten zu führen sind. Welche Schritte sind in welcher Reihenfolge optimalerweise einzuleiten? Wie gestalte ich die psychologische Begleitung? Was für Anlaufstellen/Experten auf diesem Gebiet sind in meiner Nähe?
GeschlechtsumwandlungRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1649   Teilnehmer: 16   Kommentare: 27
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen