Gerinnungshemmung bei rez. Vorhofflimmern

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  19. Juni 2015
Gerinnungshemmung bei rez. Vorhofflimmern
Ein 78-jähriger biologisch deutlich jüngerer und noch beruflich aktiver Mann mit sportlichen Aktivitäten hat erstmals ein spontan sich limitierendes Vorhofflimmern 2008, ein ebensolches Rezidiv 2011 erlebt und musste erstmals 2013 und danach 2015 kardivertiert werden, da medikamentöse Therapieversuche erfolglos blieben. Bis auf ASS bisher keine gerinnungshemmende Therapie - eine intensivere Therapie wird abgelehnt, da das Risiko einer Blutung nicht akzeptiert wird. Kann man...
Gerinnungshemmung bei rez. VorhofflimmernRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1635   Teilnehmer: 17   Kommentare: 33
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen