Geriatrisches Basisassessment: Wie beurteilen Sie die Kognition?

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  27. November 2017
Geriatrisches Basisassessment: Wie beurteilen Sie die Kognition?
Verehrte (hausärztliche) Kollegen, nachdem es bei KV-Patienten nicht mehr obligat ist, finden die Testungen zur Kognition bei geriatrischen Patienten sicherlich auch bei Ihnen seltener statt. Doch erstens ist es bei manchen Patienten medizinisch relevant und zweitens fordern manche HZV-Verträge solche "standardisierte Testverfahren". Welche möglichst einfachen Tests nutzen Sie hierfür im Praxisalltag? Vielen Dank für Ihre Tipps!
Geriatrisches Basisassessment: Wie beurteilen Sie die Kognition?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 575   Teilnehmer: 2   Kommentare: 2
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen