Genähte Kopfplatzwunde - ab wann Kontakt mit Wasser möglich?

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  13. April 2012
Genähte Kopfplatzwunde - ab wann Kontakt mit Wasser möglich?
Ein Freund meines Sohnes (7 Jahre) hat eine Kopfplatzwunde, die genäht wurde und möchte unbedingt nach 5 Tagen mit auf den Kindergeburtstag im Hallenbad. Gilt immer noch die Regel, daß die Fäden nach 7 Tagen entfernt werden und vorher kein Wasser dran darf oder ist das nur eine Sage. In der Zwischenzeit ist man ja z.B gerade im Gyn bereich wohl nicht mehr so strikt bezüglich des nicht duschens usw. Gibt es zur Frage Wunde und Wasser wissenschaftliche Untersuchungen?
Genähte Kopfplatzwunde - ab wann Kontakt mit Wasser möglich?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 948   Teilnehmer: 19   Kommentare: 20
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen