Gefahr der Abhängigkeit bei älteren multimorbiden Patienten vorrangig?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  5. August 2009
Gefahr der Abhängigkeit bei älteren multimorbiden Patienten vorrangig?
88-jährige Patientin, multimorbide. Immer wieder cardial schwer dekompensiert. Schrittmacherträgerin. Marcumarpatientin bei intermittierenden Vorhofflimmern. Fast vollständig erblindet bei Maculadegeneration. Arterielle Hypertonie, Altersdiabetes, Hyperlipoproteinaemie, hochgradige Gefäßsklerose, psychische Alteration mit Angstzuständen, chron. habituelle Obstipation bei Zustand nach Dickdarmteilresektion bei Divertikulitis, schwere deg. WS-Veränderungen usw....
Gefahr der Abhängigkeit bei älteren multimorbiden Patienten vorrangig?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Gefahr der Gewöhnung an Bromazepam bei 88-jährigen multimorbiden Patientin vorrangig zu sehen?
Fachgebiet: 
Leser: 381   Teilnehmer: 15   Kommentare: 30
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?