Gefälligkeitskrankschreiben ???

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Palliativmedizin) am  10. März 2012
Gefälligkeitskrankschreiben ???
Gestern kam ein wirklich gut versicherter Patien und wollte eine mindestens 2 Wochenkrankschreibung von mir. Unmißverständlich gab er mir zu verstehen, dass er und seine Familie bei Weigerung einen anderen Privatarzt suchen würden! Wie soll man sich verhalten ???
Gefälligkeitskrankschreiben ???Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Krankschreiben, Gefälligkeit, Privatversichert,
Fachgebiet: 
Leser: 674   Teilnehmer: 16   Kommentare: 24
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen