Gefälligkeitsattest

von  Mitglied Dr. ... (Anästhesiologie) am  31. Mai 2019
Gefälligkeitsattest
Liebe Kollegen, ein Kunde im Fitness-Studio möchte aus seinem 2 Jahresvertrag. Der Betreiber sagt, der Kunde kommt aus dem Vertrag nicht heraus. Der Kunde bringt zwei Tage später ein Attest vom Arzt, er sei zu krank für den Sport im Fitness-Studio. Da ich auch regelmäßig Sportmedizin Kurse besuche, fragt mich der Betreiber jetzt, was ich von dem Attest halte, und ob so etwas erlaubt sei, dass der Arzt so ein Attest ausstellt. Liebe Kollegen, was kann man da antworten?
GefälligkeitsattestRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 4945   Teilnehmer: 20   Kommentare: 29
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen