Gastrointestinale Blutung mit unklarer Blutungsquelle

von Dr. ... (deaktiviert) (Allgemeinmedizin) am  23. April 2008
Gastrointestinale Blutung mit unklarer Blutungsquelle
Haben eine Patientin mit vermeintlicher oberer gastrointestinaler Blutung in die Klinik bekommen: Abesetzung von Teerstuhl und Abfall des Hämoglobin-Werts (7g/dl). Gabe von zwei Erytrhozytenkonzentraten. Trotz mehrer endoskopischer Untesuchungen (vor allem Gastro, aber auch Colo) keine Blutungsquelle auffindbar. Nach einer knappen Woche nun Anstieg des Hb auf 10,1 g/dl. Kann ein Hb trotz unklarer Blutungsquelle so schnell ansteigen?
Gastrointestinale Blutung mit unklarer BlutungsquelleRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: gastrointestinale Blutung, Hämoglobin, Hb, Blutungsquelle
Fachgebiet: 
Leser: 50   Teilnehmer: 11   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen