Gang in die Notaufnahme bzw. zu anderem Arzt wegen zu langer Wartezeit

von  Mitglied Dr. ... (Kinder- und Jugendmedizin) am  23. Januar 2018
Gang in die Notaufnahme bzw. zu anderem Arzt wegen zu langer Wartezeit
Aktuell häufen sich wieder die Patienten mit Husten/Schnupfen/Fieber in unserer Notaufnahme, die während der normalen Praxisöffnungszeiten zu uns kommen, weil sie beim Kinderarzt/Hausarzt hätten länger als eine Stunde warten müssen. Für uns in der Ambulanz heißt das wieder Kind anschauen, Aufnahmeindikation prüfen, evtl. Fiebermittel geben und (ohne Rezepte) wieder zum Niedergelassenen schicken (je nach MTS durchaus auch mit erzieherischer Wartezeit...
Gang in die Notaufnahme bzw. zu anderem Arzt wegen zu langer WartezeitRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1173   Teilnehmer: 17   Kommentare: 29
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?