Gabapentin Maximaldosis bei eingeschränkter GFR bei peripheren neuropathischen Schmerzen der UE bds

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  21. Januar 2019
Gabapentin Maximaldosis bei eingeschränkter GFR bei peripheren neuropathischen Schmerzen der UE bds
Liebe Kolleginnen und Kollegen! Über ein Feedback zu folgender Problematik wäre ich sehr dankbar: Patientin, 72-Jahre, periphere neuropatische Schmerzen in beiden Unterschenkeln sprechen sehr gut auf Gabapentin an. Allerdings ist bei einer GFR von 69 ml/min (Kreatinin 0,85 und Harnstoff 23 sehr gut im Normbereich) die Maximaldosis (1800mg/Tag) mit 3x600 mg erreicht -die Patientin würde allerdings gerne die Dosis erhöhen, da es Ihr dann wahrscheinlich besser gehen würde....
Gabapentin Maximaldosis bei eingeschränkter GFR bei peripheren neuropathischen Schmerzen der UE bdsRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 491   Teilnehmer: 8   Kommentare: 14
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen