Funktionelle Passagestörung 5 Jahre nach Whipple-OP

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  8. Juli 2015
Funktionelle Passagestörung 5 Jahre nach Whipple-OP
2010 erhielt ein jetzt 63-jähriger ansonsten kerngesunder vitaler Mann ein pyloruserhaltende Whipple-OP bei benignem mesenterialem Lymphangiom. Die ersten 1 1/2 Jahre waren gezeichnet von ascendierenden Cholangitiden, die fast ohne Unterbrechung auftraten bis letztendlich eine Dauerantibiose dabei herauskam mit Ciprofloxacin 2x500mg, die er tatsächlich 3 Jahre lang problemlos vertrug ohne weitere Cholangitis. Gelegentliche milde Pankreatitisschübe, die mit Wasser und Brot und...
Funktionelle Passagestörung 5 Jahre nach Whipple-OPRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 458   Teilnehmer: 6   Kommentare: 8
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen