„Führerschein“ zum Verschreiben von Antibiotika?

24. Juni 2015
„Führerschein“ zum Verschreiben von Antibiotika?
Resistenzen gegen Antibiotika stellen eine wachsende Bedrohung dar. Der sachgerechte Einsatz von Antibiotika in der Humanmedizin und der Landwirtschaft sowie verstärkte Anstrengungen in der Forschung sind daher unerlässlich. Deshalb fordert Professor Dr. Colin MacKenzie, Leitender Oberarzt am Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhausgygiene der Uniklinik Düsseldorf, einen "Fortbildungsschein“, mit dem Ärzte ihre Kenntnisse nachweisen müssen,...
„Führerschein“ zum Verschreiben von Antibiotika?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2325   Teilnehmer: 39   Kommentare: 56
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend