Freiliegender Zahnimplantat-Stift in der Nasenhaupthöhle

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Hals-Nasen-Ohrenheilkunde) am  18. Februar 2011
Freiliegender Zahnimplantat-Stift in der Nasenhaupthöhle
Im Rahmen der NNH-Diagnostik ist bei einer 71-jährigen Patientin, ein in der linken Nasenhaupthöhle endender und freiliegender Zahnimplantat-Stift gesehen worden. Das Ende des Implantats liegt im unteren Nasengang links unter der unteren Muschel etwas vor dem Tränen-Nasen-Kanal. Eine pathologische Sekretion besteht nicht. Es besteht eine Septumdeviation nach rechts und die Patientin hat ihre Beschwerden auch mehr auf der rechten Nasenseite. Im CT zeigt sich, dass der...
Freiliegender Zahnimplantat-Stift in der NasenhaupthöhleRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Freiliegendes Zahnimplantat Nase Nasennebenhöhlen
Fachgebiet: 
Leser: 737   Teilnehmer: 20   Kommentare: 37
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Kompatibilität Kodak Carestream 8000 mit Windows 10
Laserbeauftragter