Frage an Kollegen aus der Augenheilkunde

von  Mitglied Dr. ... (Augenheilkunde) am  3. Juli 2018
Frage an Kollegen aus der Augenheilkunde
Liebe Kollegen und Kolleginnen: was macht Ihr eigentlich, wenn Ihr einem Eurer Patienten eine antibiotische Augensalbe bei einer beginnenden Blepharitis ordiniert und der Patient behauptet, er habe bei seinen R/L: -3,00 dpt Myopie keine Brille, sondern nur Kontaktlinsen, die er ja wegen Diagnose und auch der Therapie für ca. 1 Woche nicht tragen darf? Wenn er nach einer AU fragt? Hypothetischer Fall 1: Pat. ist LKW/oder sonstiger Berufs-Fahrer. Hypothetischer Fall 2: Pat. braucht das Auto...
Frage an Kollegen aus der AugenheilkundeRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 895   Teilnehmer: 8   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Muslime als Patienten
Offene Sprechstunden - wie organisieren Sie das?