Folsäuresubstitution bei Mb.Bechterew mit rel. therapieresist. Begleitkolotis.

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  4. Dezember 2011
Folsäuresubstitution bei Mb.Bechterew mit rel. therapieresist. Begleitkolotis.
Folsäresubstitution bei perm. deutlich reduziertem Serumspiegel. Grund-EK:: Mb. Bechterew, HLA-B27 pos., therap. Remicade erforderlich. Begleitkolitis - Trotz adaquter Zusatztherapie mit Mezavant 1200 2 x 1 Tbl. schubweise verlaufende Diarrhoe. Folat im Serum 2,0,(NB: > 7,2 ng/ml), zusätzlich Phosphaterniedrigung.
Folsäuresubstitution bei Mb.Bechterew mit rel. therapieresist. Begleitkolotis.Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Folsäuresubstitution bei Kolitis
Fachgebiet: 
Leser: 108   Teilnehmer: 2   Kommentare: 2
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden