Flüssigkeitszufuhr im Senium

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  25. Februar 2011
Flüssigkeitszufuhr im Senium
Altenheimbewohnerin, Jahrgang 1931, BMI 30, insulinpfl DM, soll nach Berechnungen des Heimes zur Gewichtserhaltung 1450 kcal zu sich nehmen ( das klappt auch weitgehend) und hat einen errechneten Flüssigkeitsbedarf von 2150 ml/d. Sie will aber nicht trinken . ...es geht ihr gut, sie ist bettlägerig, freundlich zugewandt, keine Beschwerden. Unter Druck habe ich die verordnete TRinkmenge auf 1000ml runtergesetzt. Jetzt wieder ein Fax: sie trinke nur etwa 650,ml/d, ob ich die...
Flüssigkeitszufuhr im SeniumRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 770   Teilnehmer: 21   Kommentare: 42
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen