Fingolimod versus Natalizumab

von  Mitglied Dr. ... (Neurologie) am  10. August 2013
Fingolimod versus Natalizumab
Als Fingolimod (GilenyaR) auf den Markt kam, habe ich meine MS-PatientenInnen enthusiastisch von Natalizumab (TysabriR) auf "die "Anti-MS-Pille (GilenyaR) umgestellt. Die jungen Frauen nahmen dann zwei Pillen am Morgen ein, die Anti-Baby-Pille und die Anti-MS-Pille, und alle waren glücklich ... Jetzt nach über 1 Jahr erfolgte die Ernüchterung, die auch auf dem ENS Congress in Barcelona spürbar war. GilenyaR ist beileibe nicht so gut wie Natalizumab! Offiziell hat...
Fingolimod versus NatalizumabRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 363   Teilnehmer: 2   Kommentare: 2
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze