Fingolimod nach Natalizumab?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Neurologie) am  20. Februar 2014
Fingolimod nach Natalizumab?
Eine unserer jungen MS-Patientinnen hat sich nach jahrelanger Stabilität unter Tysabri die Frage gestellt, ob sie die Therapie beenden soll - schliesslich sei sie seit Beginn der Erkrankung im Rollstuhl, die Entscheidung ihre \'highly active relapse remitting MS\' sei anhand des dramatischen MS-Befundes der ersten 6 Monate gestellt worden und vielleicht sei das ja alles nicht nötig, da sie an einer primär-progressiven MS leide. Sie wurde über Vor- und Nachteile...
Fingolimod nach Natalizumab?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 375   Teilnehmer: 5   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Muslime als Patienten
Vaginal Seeding: Mit Vaginalsekret könnte das Immunsystem von Kaiserschnitt-Babys auf­gepäppelt werden
Offene Sprechstunden - wie organisieren Sie das?