Fibromatoseartige myofibroblastäre Proliferation im Mesenterium des Ileums bei Patient nach Exzision eines malignen Melanoms

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  8. Oktober 2007
Fibromatoseartige myofibroblastäre Proliferation im Mesenterium des Ileums bei Patient nach Exzision eines malignen Melanoms
35-jähriger Patient erhielt wegen unspezifischer Beschwerden ein Abdomen-CT, hier V. a. einen Mesenterialtumor --> Laparotomie --> Konglomerattumor des Mesenteriums des Ileums und Colon transversums. Histologisch "fibromatoseartige myofibroblastäre Proliferation". Weitere Diagnosen des Patienten: - Albinismus - noduläres malignes Melanom li. Wange, Clark-Level IV, TD >3,2 mm (operative Entfernung vor 5 Monaten) - Adipositas durch übermäßige...
Fibromatoseartige myofibroblastäre Proliferation im Mesenterium des Ileums bei Patient nach Exzision eines malignen MelanomsRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Malignes Melanom, Mesenterialtumor, Albinismus, fibromatoseartige Proliferation
Fachgebiet: 
Leser: 17   Teilnehmer: 1   Kommentare: 1
Weitere Beiträge
γ-Butyrolacton - ein flüchtiges Lösungsmittel? Welcher ICD-Code?
CJK / vCJK als ein Restrisiko einer Bluttransfusion und möglicherweise den Beginn einer neuen Erkrankungswelle?
Permethrin- Resistenz
Hyperurikämie bei Kindern / Jugendlichen
CRT-ICD
Archivierung von US-Bildern über Turbomed ohne DiCom?