Fibromatoseartige myofibroblastäre Proliferation im Mesenterium des Ileums bei Patient nach Exzision eines malignen Melanoms

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  8. Oktober 2007
Fibromatoseartige myofibroblastäre Proliferation im Mesenterium des Ileums bei Patient nach Exzision eines malignen Melanoms
35-jähriger Patient erhielt wegen unspezifischer Beschwerden ein Abdomen-CT, hier V. a. einen Mesenterialtumor --> Laparotomie --> Konglomerattumor des Mesenteriums des Ileums und Colon transversums. Histologisch "fibromatoseartige myofibroblastäre Proliferation". Weitere Diagnosen des Patienten: - Albinismus - noduläres malignes Melanom li. Wange, Clark-Level IV, TD >3,2 mm (operative Entfernung vor 5 Monaten) - Adipositas durch übermäßige...
Fibromatoseartige myofibroblastäre Proliferation im Mesenterium des Ileums bei Patient nach Exzision eines malignen MelanomsRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Malignes Melanom, Mesenterialtumor, Albinismus, fibromatoseartige Proliferation
Fachgebiet: 
Leser: 18   Teilnehmer: 1   Kommentare: 1
Weitere Beiträge
Völlig unklarer Fall, wer hat eine Idee?
Schubweise Muskelabbau – demyelinisiernde Polyneuropathie? – Diabetes – HIV – Hepatitis
Unklare juckende Effloreszenzen
Cyor24 - Bewertungen/Profil von Google löschen lassen
Pso bei Kindern, systemische Therapie? Klinik oder Experten in Süddeutschland finden?
Emicizumab, Hämophilie A