Fellinger-Infusionen bei Diskusprolaps

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  19. Mai 2008
Fellinger-Infusionen bei Diskusprolaps
Patientin 68 Jahre, Diabetes mellitus, Adipositas, leidet an einem Diskusprolaps mit Wurzelbeteiligung L4/L5 noch ohne motorische Beteiligung. Bei ihr wurde eine Infusionstherapie nach Fellinger (Metamizol + Dexamethason iv.) als IGEL - Leistung begonnen. Wer hat Erfahrung mit dieser Therapie? Ich habe Bedenken wegen des Diabetes mellitus und der iv-Gabe von Metamizol.
Fellinger-Infusionen bei DiskusprolapsRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Diskusprolaps, Fellinger-Infusionen
Fachgebiet: 
Leser: 199   Teilnehmer: 10   Kommentare: 14
Weitere Beiträge
83jährig, sehr rüstige Patientin mit unklarer Gewichtsabnahme
Rehaunterlagen für den Mdk Porto und Kopierkostenerstattung?
Rehaunterlagen für den Mdk Porto und Kopierkostenerstattung?
Wie sucht man einen Vertretungsarzt für die Praxis
Bild der Woche: Grunzendes Baby: Was ist die Ursache?
Hepatitis-Impfung