Fehlende Gesundheitskarte, Versichertenkarte

von  Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  19. Juni 2016
Fehlende Gesundheitskarte, Versichertenkarte
Auf der Seite der Kassenärztlichen Vereinigung ist zu lesen: „Krankenkassen dürfen gesetzlich Versicherten ohne elektronische Gesundheitskarte ab 1. Januar 2015 nur im Ausnahmefall und befristet einen papiergebundenen Anspruchsnachweis ausstellen. Ein solcher Schein ist kein dauerhafter Ersatz für die eGK.“ Auf der Patienteninformation ist zu lesen: „Ohne elektronische Gesundheitskarte: Privatrechnung. Patienten, die ab 1. Januar 2015 in der Praxis keine...
Fehlende Gesundheitskarte, VersichertenkarteRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 3353   Teilnehmer: 27   Kommentare: 42
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend