Fastjekt als Sprechstundenbedarf?

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  11. Juli 2017
Fastjekt als Sprechstundenbedarf?
Bis 2015 habe ich Fastjekt als Sprechstundenbedarf (KVWL) aufgeschrieben und für den Notfall in der Praxis bereitgehalten. Für 2014 und 2015 wird die Kostenübernahme mit Hinweis auf "unzulässige Verordnung" regressiert. Nun weist eine Pharmareferentin - "ohne Garantie" - darauf hin, dass einzelne KVen Fastjekt als Sprechstundenbedarf akzeptieren. Kann das eine(r) der coliquio-KollegInnen bestätigen?
Fastjekt als Sprechstundenbedarf?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 3187   Teilnehmer: 33   Kommentare: 39
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen