Famulaturförderung der KV - Sozialversicherungspflichtig?

von Dr. ... (deaktiviert) (Allgemeinmedizin) am  23. Dezember 2017
Famulaturförderung der KV - Sozialversicherungspflichtig?
Liebe Kolleginnen und Kollegen, folgendes Problem beschäftigt mich: Die KV RLP fördert Famulaturen beim Hausarzt mit 500 € für 4 Wochen Famulatur. Dieses Geld wird bei der KV beantragt und muss dann 1:1 an den Famulus/die Famula weiter gereicht werden. Mein Steuerberater ist aber der Auffassung, das sei eigentlich eine sozialversicherungspflichtige (und ggf. auch steuerpflichtige) Tätigkeit. Dies würde dann dazu führen, dass ich Arbeitgeberanteile der...
Famulaturförderung der KV - Sozialversicherungspflichtig?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2638   Teilnehmer: 10   Kommentare: 23
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?