Fachfremde Frage an die unfallchirurgischen / orthopädischen Kollegen

von Dr. ... (deaktiviert) (Rheumatologie) am  29. September 2016
Fachfremde Frage an die unfallchirurgischen / orthopädischen Kollegen
Ich bitte schon jetzt um Verzeihung, wenn meine Frage irgendwie naiv daherkommt, aber ich bin aus privaten Gründen etwas verunsichert: meine Mutter wurde heute aus einer von hier weiter entfernten Klinik entlassen. Gestern war ich dort und hatte die Auskunft erhalten, dass sie eine Fraktur von LWK 1 und 2 habe und diese stabil seien. Sie hatte bereits eine Orthese vor Ort (Anwendung klappt) und wurde noch schmerztherapiert mit "Würzburger Lösung" - deren genaue...
Fachfremde Frage an die unfallchirurgischen / orthopädischen KollegenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1489   Teilnehmer: 16   Kommentare: 37
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze