Extremes nächtliches Schwitzen

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  10. November 2016
Extremes nächtliches Schwitzen
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, folgender Fall beschäftigt mich: 42-jährige Patientin mit einer Angststörung beklagt seit 2 -3 Monaten nächtliches Schwitzen, sodass der Schweiß den Körper von Kopf bis Fuß herunterläuft. Nach Psychotherapie und Citalopram besserte sich der psychische Zustand deutlich, das Schwitzen blieb. Eine Hashimoto T. ist mit Thyroxin gut eingestellt. Körperlich wurden keine pathologischen Befunde gefunden. Wer hat eine
Extremes nächtliches SchwitzenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2201   Teilnehmer: 35   Kommentare: 67
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen