Extreme therapieresistente Verschleimung mit Räusperzwang

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Hals-Nasen-Ohrenheilkunde) am  22. Oktober 2012
Extreme therapieresistente Verschleimung mit Räusperzwang
Ein 55-jähriger Patient berichtet über eine seit 2004 bestehende extrem zähe Verschleimung mit Räusper- und Schluckzwang, die ihn nachts durchschnittlich 2x aufwachen lasse, aber auch tagsüber bestehe. Keine Stimmprobleme. Keine Dysphagie. Beruflich ist er als Ingenieur oft in klimatisierten Räumen tätig. Z.n. Septumplastik, CPAP-Maske seit 8/2011, seit 2/2012 Schnarchschiene. Gastroskopie und probatorische Omeprazol-Einnahme o.B. Laryngeale 24h-pH-Metrie o.B....
Extreme therapieresistente Verschleimung mit RäusperzwangRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 844   Teilnehmer: 21   Kommentare: 33
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen