Exorbitante Rente für den scheidenden KBV-Vorsitzenden Dr. Andreas Köhler

von Dr. ... (deaktiviert) (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  18. Februar 2014
Exorbitante Rente für den scheidenden KBV-Vorsitzenden Dr. Andreas Köhler
Laut Pressemeldung von heute (Ärztezeitung) und durch KV-Insider bestätigt, soll der scheidende KBV-Vorsitzende Dr. Andreas Köhler (53 Jahre) ab März 2014 270 000 Euro jährliche Rente beziehen. Findet Ihr das gegenüber den schuftenden Kolleginnen und Kollegen in Ordnung?
Exorbitante Rente für den scheidenden KBV-Vorsitzenden Dr. Andreas KöhlerRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 335   Teilnehmer: 10   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?