EU-ePa in Planung ?!

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  6. April 2019
EU-ePa in Planung ?!
Es mag bei einigen Foristen der Verdacht aufkommen, dass ich ein Fan of TIS bin - das stimmt nur bedingt. Ich mag nur das auf Unwissen beruhende hyperaktivistische Angstkreischen nicht so wirklich. Einige Funktionalitäten innerhalb der TIS halte ich für unbedingt notwendig, eine elektronische Patientenakte dagegen für eher schädlich. Das abendliche Überlesen der "x.press"-Gazette meiner "heissgeliebten" medatixx hat mich dann aber doch motiviert,...
EU-ePa in Planung ?!Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Anästhesiologie, Anatomie, Arbeitsmedizin, Augenheilkunde, Biochemie, Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, Neurochirurgie, Neurologie, Nuklearmedizin, Öffentliches Gesundheitswesen, Pathologie, Pharmakologie, Physikalische und Rehabilitative Medizin, Physiologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Radiologie, Rechtsmedizin, Strahlentherapie, Transfusionsmedizin, Urologie, Zahnmedizin, Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Komplementärmedizin, Versicherungswesen, Allergologie, Psychologische Psychotherapie, Palliativmedizin, Neurologie und Psychiatrie, Intensivmedizin, Schmerzmedizin, Schlafmedizin
Leser: 647   Teilnehmer: 3   Kommentare: 7
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend