ESBL -MRGN positiver Patient und Reha

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  8. Dezember 2017
ESBL -MRGN positiver Patient und Reha
Ein 76-jähriger Patient ist nach einem schweren SHT nach langem Spitalsaufenthalt im Stuhl und Harn ESBL MRGN positiv. Ein Reha Aufenthalt würde helfen,sowohl motorische als auch kognitive Defizite zu verbessern. Ein solcher würde auch von der zuständigen Versicherung bewilligt werden. Meine Frage: ist es verantwortbar ihn hinzuschicken?
ESBL -MRGN positiver Patient und RehaRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 756   Teilnehmer: 7   Kommentare: 7
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen