Erysipel - Therapiemöglichkeit bei resistenten Keimen

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie) am  30. Januar 2012
Erysipel - Therapiemöglichkeit bei resistenten Keimen
Wer hat Erfahrung mit der Behandlung einer solchen Infektion: innerhalb zwei jahren ist diese Erkrankung nun in einem wesentlich stärkerem Verlauf erneut aufgetreten. Ein 3 wöchiger Krankenhausaufenthalt mit Antibiotikatherapie und mehrwöchigen Wundverbänden hatten nun für ca 9 Wochen optimistisch werden lassen. Heute hat der Patient erneut erhöhte Entzündungswerte und an der Augangstelle der bisherigen beiden Infektionen wieder Schmerzen und Rötung. Eine...
Erysipel - Therapiemöglichkeit bei resistenten KeimenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Erysipil, rezidivierend, resistente Keime
Fachgebiet: 
Leser: 307   Teilnehmer: 7   Kommentare: 9
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online