Eruptive Xanthome bei 3-Jährigem: Wie sollte eine mögliche Fettstoffwechselstörung abgeklärt werden?

von  Mitglied Dr. ... (Haut- und Geschlechtskrankheiten) am  10. Mai 2012
Eruptive Xanthome bei 3-Jährigem: Wie sollte eine mögliche Fettstoffwechselstörung abgeklärt werden?
Es stellt sich ein 3-jähriger Knabe mit seinen Eltern vor. Am Stamm und auch im Gesichtsbereich finden sich pfenniggroße, fettig-gelbe, flache Tumoren, die histologisch als Xanthome bewertet wurden. Der Kinderarzt hat Blut abgenommen (LDL normal, Triglyceride leicht erhöht). Die Eltern sind besorgt wegen einer möglichen Fettstoffwechselstörung. Habe empfohlen noch Gesamtcholesterin, VLDL und HDL überprüfen zu lassen. Wie sollte eine mögliche...
Eruptive Xanthome bei 3-Jährigem: Wie sollte eine mögliche Fettstoffwechselstörung abgeklärt werden?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 184   Teilnehmer: 2   Kommentare: 2
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online