Erst Polyarthritis, dann Rhabdomyolyse

von  Mitglied Dr. ... (Rheumatologie) am  10. Dezember 2014
Erst Polyarthritis, dann Rhabdomyolyse
32-jährige Patientin stellt sich 2013 in rheumatol. Ambulanz mit einer symmetrischen Polyarthritis nach vorngegangenem fieberhaftem Infekt vor, RF/CCP/MCV negativ, es wird ein infektreaktives Geschehen vermutet, angesichts der Schwere der Symptomatik erfolgt eine mehrwöchige Steroidtherapie, danach anhaltend gebessert. Mitte 2014 plötzlich heftiger lumboischialgiformer Schmerz, stat Aufnahme Neurochirurgie, wird auf Innere Med. verlegt da CK 50.000U, Krea 6,1 ; MRT vereibar mit...
Erst Polyarthritis, dann RhabdomyolyseRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 392   Teilnehmer: 5   Kommentare: 6
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden