Erhöht PBC-Dauermedikamentation mit Ursofalk das Kariesrisiko?

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  13. April 2015
Erhöht PBC-Dauermedikamentation mit Ursofalk das Kariesrisiko?
Mein Vater, 74 Jahre alt, hatte bis vor Kurzem kaum Zahnprobleme, verfügt über einige (wenige) Inlays und eine Brücke, ansonsten ist das Gebiss vollständig, die Zahnpflege ist wirklich vorbildlich, Prophylaxesitzungen erfolgen ebenfalls regelmäßig. Aufgrund einer vor gut zwei Jahren diagnostizierten PBC ist er auf eine Dauermedikamentation mit Ursofalk (Ursodesoxycholsäure) angewiesen. Nur wurden wg. unklarer Schmerzen Zahnfilme angefertigt, die massive, bis...
Erhöht PBC-Dauermedikamentation mit Ursofalk das Kariesrisiko?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 901   Teilnehmer: 10   Kommentare: 18
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?