Erektile Dysfunktion nach Implantation einer zementfreien Hüft-TEP

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  5. Juli 2015
Erektile Dysfunktion nach Implantation einer zementfreien Hüft-TEP
Bei einem 64-jährigen Patienten wurde am 5.6., also vor einem Monat, eine zementfreie Hüpft-TEP implantiert. Sein AZ ist gut, er ist schmerzfrei und das funktionelle Ergebnis im Bereich des Hüftgelenks sehr gut. Er bemerkt jedoch seit dem Eingriff eine erektile Dysfunktion, hat auch keine morgendlichen Erektionen. Der Patient hat einen milden Hypertonus, der mit Losartan und niedrig dosiertem Amlodipin behandelt wird. Vor dem Eingriff hat er noch Erektionen gehabt. Ich habe ihn...
Erektile Dysfunktion nach Implantation einer zementfreien Hüft-TEPRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 855   Teilnehmer: 8   Kommentare: 12
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen