Epilepsie durch Propofol?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  14. Oktober 2009
Epilepsie durch Propofol?
Bei einer 34-jährigen Patientin ohne Epilepsieanamnese kam es bei einer Abrasio mit Propofol-Narkose zu einer schweren Hypotonie (systolischer Blutdruck unter 60 mmHg). Der Anästhesist ließ Volumen laufen und brachte den Blutdruck innerhalb von 5 Minuten in den Normalbereich. 14 Tage später erlitt die Patientin zu Hause einen Grand-mal-Anfall. Weitere Grand-mal-Anfälle folgten, und die Patientin wurde auf Carbamazepin eingestellt. Die Patientin ist unter dieser Therapie...
Epilepsie durch Propofol?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Propofol, Hypotonie, Epilepsie
Fachgebiet: 
Leser: 371   Teilnehmer: 10   Kommentare: 32
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ferndiagnose A. Merkel?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online