Entzug KV-Zulassung (bzw.halber Zulassg.) aufgrund unterdurchschnittl. Fallzahl im gesperrten Gebiet

von  Mitglied Dr. ... (Psychiatrie und Psychotherapie) am  9. September 2016
Entzug KV-Zulassung (bzw.halber Zulassg.) aufgrund unterdurchschnittl. Fallzahl im gesperrten Gebiet
In letzter Zeit habe ich von Kollegen gehört, dass in der hiesigen Großstadt in NRW über 10 Kollegen aufgrund unterdurchschnittlicher Fallzahl (mit wieviel % unterm Durchschnittswert, ist unklar) die KV (KVNo) die Hälfte ihrer KV-Zulassung entzogen hat, nach einmaliger kurzer Mitteilung, dass die betroffenen Praxisinhaber aufgrund unterdurchschnittlicher Fallzahl den Versorgungsauftrag nicht hinreichend ausgeführt hätten und somit ab dem Folgequartal nur noch...
Entzug KV-Zulassung (bzw.halber Zulassg.) aufgrund unterdurchschnittl. Fallzahl im gesperrten GebietRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 8194   Teilnehmer: 39   Kommentare: 142
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?