elektronische Patientendossier

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  8. Januar 2012
elektronische Patientendossier
Ich werde dieses Jahr eine gynaekologische Praxis an neuem Ort eröffnen. Nach 15jähriger Erfahrung mit Papierdossiers erscheint mir die elektronische Krankengeschichte eine Überlegung wert zu sein. Was sind die Erfahrungen damit? Müssen Computerkenntnisse auf hohem Niveau vorhanden sein? Besteht eine hohe Störanfälligkeit? Wie ist es mit dem Zeitaufwand? Sind die damit verbundenen Kosten hoch? (Erlernen des Programms, geeignete Computersoftware, Unterstützung...
elektronische PatientendossierRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 456   Teilnehmer: 12   Kommentare: 41
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?