Einschränkungen bei der Verwendung von Ports?

von  Mitglied Dr. ... (Chirurgie) am  12. September 2010
Einschränkungen bei der Verwendung von Ports?
Kürzlich bestand der Plan, für eine Narkoseeinleitung einen Port zu verwenden und dann "in Ruhe" während der OP (orthopädisch, untere Gliedmaßen) einen größeren Zugang peripher-venös zu suchen (schlechte Venenverhältnisse bei Z.n. beidseitiger Mamma-OP mit Axilla-Dissektion). Ein zentraler Zugang war bei einer OP-Dauer von etwa 1 h nicht indiziert. Der Port war bereits für die Chemotherapie benutzt worden. Gibt es prinzipiell...
Einschränkungen bei der Verwendung von Ports?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Port, Kontraindikationen, Narkoseeinleitung
Fachgebiet: 
Leser: 316   Teilnehmer: 8   Kommentare: 11
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Chronisches Ulcus cruris bei venöser Insuffizienz - Hoffnung auf intermittierende pneumatische Pumpe