Einsatz von Revatio bei pulmonaler arterieller Hypertonie

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  6. Mai 2009
Einsatz von Revatio bei pulmonaler arterieller Hypertonie
Reviatio wird empfohlen bei pulmonaler arterieller Hypertonie - ist in seiner chem. Zusammensetzung gleichbedeutend mit Viagra. Im Beipackzettel findet sich meines Wissens kein Hinweis auf sexuelle Übereregbarkeit, was ja gerade bei bestehender Grundkrankheit schon bedeutungsvoll wäre. Zumal eine Dosierungsempfehlung von 3x20 mg nicht nebenwirkungsfrei sein dürfte. Handelt es sich hier um eine Nachlässigkeit ( bei sonst so übertrieben genau arbeitender...
Einsatz von Revatio bei pulmonaler arterieller HypertonieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Mögliche Begleiterscheinungen einer Behandlung mit Revatio
Fachgebiet: 
Leser: 157   Teilnehmer: 6   Kommentare: 12
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen