Einmalige Gabe von Lorazepam in der 28. Schwangerschaftswoche

von Dr. ... (deaktiviert) (Psychologische Psychotherapie) am  2. April 2013
Einmalige Gabe von Lorazepam in der 28. Schwangerschaftswoche
Eine 34. jährige Patientin hat aufgrund ihrer Nähe zum 11. 9. 2001 möglicherweise eine leichte Flugangst zurückbehalten. Was die Traumatisierung durch ihre Erlebnisse angeht, so hatte sie vor einigen Jahren eine Psychotherapie erfolgreich abschließen können. Sie kontaktierte mich kürzlich telefonisch und meinte, dass die Traumata längst keine Rolle mehr in ihrem Leben spielen würden. Sie schlafe gut und habe keine Flashbacks mehr. Allerdings habe sie...
Einmalige Gabe von Lorazepam in der 28. SchwangerschaftswocheRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1120   Teilnehmer: 13   Kommentare: 22
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?