Ein Fall von Münchhausen-Syndrom?

von Dr. ... (deaktiviert) (Allgemeinmedizin) am  30. Oktober 2012
Ein Fall von Münchhausen-Syndrom?
Ich möchte einen Patienten vorstellen, bei dem ich zu der Erkenntnis gelangt bin, dass hier ein Münchhausen-Syndrom vorliegen muss. Jetzt 45jähriger Patient, seit 7 Jahren mit Unterbrechung bei mir in Behandlung. Initial berichtete er über Alpträume, nachdem er Anfang der 90er Jahre im Rahmen humantitärer Hilfsaktionen im Balkankrieg verletzt worden sei. Er sei bei einer Sicherheitsfirma immer noch in Ex-Jugoslawien tätig. Durch mich erfolgte die...
Ein Fall von Münchhausen-Syndrom?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2396   Teilnehmer: 23   Kommentare: 138
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen