DVT vs. CT bei Planung einer Zahnbehandlung: nach §23 RöV eigentlich DVT verpflichtend?

von  Mitglied Dr. ... (Strahlentherapie) am  25. Oktober 2016
DVT vs. CT bei Planung einer Zahnbehandlung: nach §23 RöV eigentlich DVT verpflichtend?
Die Frage betrifft einen Fall in der Verwandtschaft: Bei einem Kind ist ein kieferchirurgischer Eingriff geplant. Der Kollege hält zur Planung eine radiologische Untersuchung für erforderlich, dabei seien DVT und CT seiner Meinung nach gleich gut geeignet. Die GKV will jetzt nur eine CT bezahlen und hält die DVT für grundsätzlich nicht erstattungsfähig. Die DVT würde ja aber eine deutlich geringere Strahlendosis verursachen. Müßte da nicht, unter...
DVT vs. CT bei Planung einer Zahnbehandlung: nach §23 RöV eigentlich DVT verpflichtend?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 694   Teilnehmer: 10   Kommentare: 15
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Kompatibilität Kodak Carestream 8000 mit Windows 10
Laserbeauftragter
Privatpatient im ZT-Labor