Durchführung von Entzugsbehandlungen

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  18. Mai 2009
Durchführung von Entzugsbehandlungen
Lehrer, 59-jährig, mit deutlichen Zeichen eines Überforderungssyndroms sowie Vorliegen einer Alkoholkrankheit. Es war mühevoll, ihn von der Notwendigkeit einer Entzugsbehandlung zu überzeugen. Bei der Einholung entsprechenden Prospektmaterials diverser Kliniken werden teilweise zeitlich limitierte Behandlungen angeboten, denen ich jedoch skeptisch gegenüberstehe, da ich der Meinung bin, dass derartige Behandlungen individuell unterschiedlich verlaufen und zeitliche...
Durchführung von EntzugsbehandlungenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Entzugsbehandlung bei Alkoholkrankheit
Fachgebiet: 
Leser: 370   Teilnehmer: 12   Kommentare: 30
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen