Diplakusis bei Hörminderung

von  Mitglied Dr. ... (Hals-Nasen-Ohrenheilkunde) am  28. März 2008
Diplakusis bei Hörminderung
Eine 30jährige Patientin hat nach einem Hörsturz vor mehreren Jahren eine nahezu pantonale Hörminderung rechts mit einem durchschnittlichen Hörverlust von 60 dB (der geringste Hörverlust beträgt 45 dB bei 250 Hz, die größten Verluste betragen 70 dB in den Frequenzen 1 kHz und 4 kHz. Das Hörvermögen links ist vollkommen normal. Die Patientin ist Musiklehrerin und berichtet (kürzlich zum ersten Mal), dass sie mit dem schwerhörigen Ohr...
Diplakusis bei HörminderungRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Schwerhörigkeit, pantonaler Hörverlust, Diplakusis,
Fachgebiet: 
Leser: 24   Teilnehmer: 1   Kommentare: 1
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen